ICH BIN WIE ICH BIN

Blog_ICH BIN WIE ICH BINIn meinen Beziehungen zu Menschen habe ich herausgefunden, dass es auf lange Sicht nicht hilft, so zu tun, als wäre ich jemand der ich nicht bin.

Es hilft nicht, ruhig und freundlich zu tun, wenn ich eigentlich ärgerlich bin und Bedenken habe. Weiterlesen

Ich bin zu alt…

Blog_Ich bin zu alt„Ich bin zu alt um noch Hilfe in Anspruch zu nehmen“, sagt die Person am anderen Ende der Leitung im Laufe des Gesprächs.

Bei mir kommt es trost- und hoffnungslos an, so als ob diese Person der Hilfe nicht mehr würdig wäre, sie nicht mehr verdiene, sie nichts mehr wert wäre.

In einer Welt, wo Wert-Sein immer etwas mit Leistung zu tun hat, ist es schwer den eigenen Selbstwert aufrecht zu halten, vor allem wenn die Leistung nachlässt.

Aber kommt es nicht darauf an wie wir selber diesen Wert definieren?

Wenn wir uns für WERTVOLL halten, kann niemand unseren Wert schmälern.

Halten Sie sich für WERTVOLL (?),
Ihre I. M. Puls

Sind Vorwürfe eine Hilfe …

Blog_Sind Vorwürfe eine Hilfewenn es einem Menschen schlecht geht?

Da fällt mir ein  Gespräch mit einer jungen Mutter, deren Ehemann sich um die Familie weder finanziell noch emotional kümmert, ein. Dass sich der Ehemann so verhält, ist eine Sache, die schon schlimm genug ist. Aber zusätzlich muss sich die junge Frau noch mit den Vorwürfen der eigenen Mutter herumschlagen, die genauso belastend sind: „Du bist selber schuld! Wie konntest du nur diesen Mann heiraten?“ Andererseits hält sich die Mutter aber heraus, wenn sie als Mutter oder als Großmutter gebraucht wird. Dafür hat sie keine Zeit und keine Lust. Die Zeit für Vorwürfe ist aber da!

Weiterlesen

Was macht die Zeit mit uns?

Blog_Was macht die Zeit mit unsSie macht uns zu Gejagten, sie hetzt uns von Stunde zu Stunde, sie befiehlt uns mit ihren strengen Zeigern wie wir zu leben haben
–     und trotzdem ist sie das Wertvollste, das wir besitzen   –, denn ….

sie schenkt uns auch wunderschöne Momente, sie lässt uns vom Glück kosten in schönen Stunden und steht sogar manchmal still für uns.

Vergessen wir nie, dass sie unsere Freundin ist bis auch sie aufhört zu existieren.

Religionswahl in gemischt konfessionellen Beziehungen mit Kindern!

Blog_Religionswahl in gemischt konfessionellen Beziehungen mit KindernManchmal kann vielleicht der Respekt vor der ANDEREN Religion Schwierigkeiten bereiten. Oft ist es auch der fehlende eigene Glaube, der uns die tiefe Gläubigkeit des Partners nicht verstehen lässt. Das gute Vorbild für Toleranz zu sein, den gemeinsamen Kindern diese Werte zu vermittelt, kann uns an unsere Grenzen führen, denn es ist oft nicht leicht, den Kindern vorzuleben, dass verschiedene Religionen nicht so wichtig sind, sondern vor allem gemeinsame Werte wie Liebe, Zuwendung, Achtsamkeit und Respekt allen Menschen gegenüber. Weiterlesen

Widerstandskraft der Seele – Resilienz

download„Und immer wieder geht die Sonne auf und wieder bringt der Tag für uns ein Licht, denn Dunkelheit für immer gibt es nicht ….“

Dieser Refrain aus einem Lied von Udo Jürgens spendet Trost, gibt Kraft! Fast alle von uns kennen das, wenn die Welt um uns herum einmal „dunkelschwarz“ wird. In solchen Momenten glauben wir nicht mehr an das Licht des neuen Tages. Zu stark sind wir im Leiden verhaftet.

In diesen Momenten ist die Widerstandskraft der Seele gefordert. Weiterlesen

Zuhören statt wegtrösten – 142 – bei Depression

rainiyDraußen scheint die Sonne, endlich nach diesen vielen trüben Tagen. Aber sie wärmt dich nicht – im Gegenteil, sie scheint dich bissig anzugrinsen, weil du noch immer im Bett liegst. Ja, wieder einmal schaffst du es nicht, aufzustehen und die grelle Sonne macht alles noch schlimmer. Und sofort hast du die Sager deiner Freunde im Kopf: Reiß dich doch zusammen! Du musst nur wollen! Was willst du denn eigentlich, anderen geht es viel schlechter, du hast doch alles! – Doch anstatt zu helfen, wird dadurch deine Trostlosigkeit noch viel größer und du könntest schreien vor Einsamkeit. Weiterlesen