Archiv für den Monat: Februar 2017

Notlösung

„Mein Leben ist eine einzige Baustelle, es besteht nur aus Notlösungen“.

OK. Eine Notlösung löst doch die Not für den Moment und auf einer Baustelle wird gearbeitet. Jeden Tag ein Stein mehr, jeder Tag ein kleiner Fortschritt.

… bleiben Sie dran (?), Ihre I. M. Puls

Die Kunst des Zuhörens

Seit bald 35 Jahren arbeite ich bei der Telefonseelsorge. Dort kann man Tag und Nacht anrufen, wenn man ein Anliegen hat und darüber reden will. Auffällig ist, dass die meisten Gespräche mit dem Satz enden: Danke, dass Sie mir zugehört haben.“

Was hat es mit dem Zuhören auf sich? Warum wünscht man sich, dass da jemand ist, der einen wahrnimmt, der Zeit hat, dem ich etwas erzählen kann. Der zuhört ohne gleich von sich selber zu reden. Wenn mir jemand zuhört, dann nimmt sie oder er Anteil an mir. Dann bin ich in Beziehung, dann bin ich mit all meinen Gefühlen und Gedanken nicht alleine. Wenn mir jemand ganz uneigennützig und voller Aufmerksamkeit zuhört, wenn er versucht, mich zu verstehen, mich damit achtet und ernst nimmt, dann passiert es, dass ich für mich selber wieder mehr Achtung empfinde. Wenn ich das, was in mir arbeitet, ungestört erzählen darf, dann entsteht Ordnung in meinen Gedanken und Gefühlen und dann weiß ich oft selber wieder, wie es weitergehen kann. Weiterlesen