Dankbarkeit für die kleinen Dinge im Leben

Manchmal kommen wir an einen Punkt im Leben, an dem wir nur mehr die nicht so schönen Dinge sehen, Kummer haben und belastet sind. Das Leben scheint uns dann dunkel und schwer zu sein. Es ist für uns dann oft auch wirklich schwierig, aus dieser Spirale auszubrechen und darauf zu schauen, was wir eigentlich Schönes und Gutes in unserem Leben haben.

Ein kleiner Perspektivenwechsel kann uns manchmal dabei helfen, wieder hoffnungsvoller in die Zukunft zu schauen.  Ein Blick auf die Dinge, die uns Kraft geben, die wir als Ressource in unserem Leben haben und die uns ein (wenn auch kleines) Lächeln auf die Lippen zaubern, kann oft Wunder bewirken. Oft vergessen wir ganz einfach darauf, auch dankbar dafür zu sein, was wir an kleinen und großen Freuden in unserem Leben haben: die Menschen, die uns Kraft geben, die schönen Momente, die wir erlebt haben und erleben oder die Wunder, die uns die Natur gerade jetzt im Frühjahr tagtäglich zeigt.

Legen wir unseren Fokus darauf, DANKE zu sagen und dankbar für all die kleinen Dinge zu sein, die unser Leben lebenswert machen! Sie können uns manchmal unseren Kummer nicht nehmen, aber ein kleiner Lichtstrahl in der Dunkelheit sein, an dem wir uns festhalten können!

Ein Zitat von Francis Bacon macht uns deutlich, dass ein anderer Blickwinkel manchmal eine große Hilfe sein kann: „Nicht die Glücklichen sind dankbar, es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“